Optimale Sitzstangen für Vögel

 

Artgerechte Sitzstangen für Vögel

90% seines Vogellebens verbringt ein Hausvogel mit den Füßchen festgekrallt auf einer Sitzstange. Grund genug, besonderes Augenmerk auf eine optimale Auswahl der geeigneten Sitzstangen zu legen. Der folgende Artikel enthält wichtige Infos für Ihre Kaufentscheidung.

 

Kurzzusammenfassung:

Achten Sie bei der Auswahl Ihrer Sitzstangen auf unterschiedliche Durchmesser, Längen, Formen und Oberflächen. Ideal sind unbehandelte Naturholz -und Korksitzstangen, da hier der Knabbertrieb, die Abnutzung des Schnabels und das Training der Greifmuskeln am Besten gefördert werden.

 

Allgemeines:

In herkömmlichen Käfigen sieht man leider fast immer die billigen, kommerziellen ungeeigneten Sitzstangen aus dem Handel oder Internet. Im schlechtesten Fall aus der Kategorie Plastik, oder noch schlimmer aus Plastik mit Rillen wo sich Dreck gut halten kann und Milben perfekte Lebensbedingungen vorfinden.

In unserem Onlineshop für artgerechtes Vogelzubehör setzen wir  daher ausschließlich auf Holzsitzstangen aus der Natur. 

Äste in der Natur haben unterschiedliche Dicken, sind nie ganz gerade und die Beschaffenheit ihrer Oberfläche variiert je nach Baum- bzw. Strauchart. Birken zum Beispiel haben einen eher glatten Stamm mit manchen rauheren Unterbrechungen. Die Sträucher der Haselnuss haben relativ glatte Zweige mit einer erhabenen Struktur, Obsthölzer haben eine aromatische und weitgehend rauhe, aufgeworfene Rinde. Korkstangen haben eine leckere, dickere und sehr klüftige Rinde und hartes, robustes Holz im Kern.

 

Woher beziehen wir unsere Sitzstangen:

Alle Sitzstangen werden von uns selbst in der Natur geschnitten- meistens an Waldrändern oder Hainen. Weitab von viel befahrenen Straßen oder einem Stadtpark in einer Großstadt. Wir können somit garantieren, dass unser Holz keiner Schadstoffbelastung ausgesetzt war. Die Äste werden natürlich handverlesen, gereinigt und in unserer Werkstatt dann zu Sitzstangen weiter verarbeitet.

 Viele Zoogeschäfte und Onlineshops beziehen vermeintliche Naturholz-Sitzstangen von Großhändlern, die widerrum Ihre Ware aus Fernost aufkaufen- derartige Stangen werden Sie bei uns nicht finden.

 

Idealer Durchmesser, Länge und Oberfläche von Sitzstangen:

Einen idealen Durchmesser für eine bestimmte Vogelart gibt es nicht- das wird zwar in vielen Foren heiß diskutiert, aber dennoch überschätzt. Sie werden sicherlich schonmal Vögel in der Natur beobachtet und dabei festgestellt haben, dass ein Star gern mal auf einen dünnen Zweig sitzt, der hin und her schwankt. Der gleiche Star sitzt aber auch gerne auf einem dicken Hochspannungsseil und trällert munter vor sich hin.

Viel wichtiger ist, dass Sitzstangen mit verschiedenen Stärken, Größen sowie unterschiedlichen Oberflächen angeboten werden. Testen Sie einfach verschiedene Sitzstangen durch und Sie werden bald herausfinden, wo sich Ihre Vögel am Liebsten aufhalten. Ist erstmal die Lieblingsstange gefunden, können Sie diese möglichst weit oben im Käfig befestigen und dann wird das zugleich der Lieblingsschlafplatz.

Korkenzieherhaseln sind übrigens bei Vögeln sehr beliebt, da sich hier dünne und dicke Zweige und auch viele spannende Formen abwechseln- probieren Sie es aus!

 

Vorteile von Naturholzstangen:

Fußgesundheit:

Durch die unterschiedlichen Oberflächen und Dicken der Äste werden die Füsse der Vögel nicht gleichmäßig in Anspruch genommen. Dies ist gut und sinnvoll für die Fußgesundheit der Tiere, da eine absolut regelmäßige Sitzstange mit glatter Oberfläche den immer gleichen Druck auf den Ballen der Vögel verursachen würde und somit zwangsläufig zur Bildung von Druckstellen führt.

 

Training Greifmuskulatur und Gleichgewichtssinn:

Beim Umherspringen zwischen Ästen verschiedener Dicken und Beschaffenheiten werden immer andere Muskelgruppen in den Füßen beansprucht. Angenehmer Nebeneffekt dabei ist auch, dass hierbei immer der Gleichgewichtssinn gefragt ist und somit permanent trainiert wird

 

Aufregende Beschäftigung:

Vögel lieben es hingebungsvoll die Rinde von den Zweigen zu nagen  und das Naturholz zu zerschreddern. So kommt keine Langeweile im Vogelkäfig auf  und Verhaltensstörungen wird vorbeugt.

 

Krallen- und Schnabelpflege

Schnäbel und Krallen wachsen ein ganzen Leben lang. In der Natur erfolgt eine natürliche Abnutzung durch die vielfältigen Beschäftigungen der Vögel. Im Käfig kann dies u.a. durch die Gabe von Naturstangen erreicht werden. Hier sei speziell auf die Korksitzstangen verwiesen, die sich dafür besonders gut eignen.

 

 TOP 5 Empfehlungen:

Sitzstangenset: 5 verschiedene Sitzstangen- Typen zum Ausprobieren; inkl. Korkstange

10er Pack Sitzstangen: Inkl. 3 tolle Stangen in Y-Form und einer Vogelschaukel

Korksitzstangen: Der Renner bei Wellensittich, Nymphensittich & Co.

Korkenzieherhaseln: Saisonware- Nie wieder Langeweile im Vogelzimmer

Obstsitzstangen: Besonders leckere Rinde und meinst mit abstehenden Ästchen zum Knabbern

 

Befestigung:

Die Befestigung unser Vogel-Sitzstangen, Sitzbretter und anderem Vogelkäfig-Zubehör erfolgt kinderleicht mittels einer Flügelschraube. Es ist keinerlei Werkzeug oder sonstiges Zubehör notwendig. Zum Einen halten die Stangen bombenfest am Käfiggitter und zum Anderen können diese in sekundenschnelle montiert und demontiert werden.FixingSysGerman

 

Tips: 

Unsere Vogelsitzstangen sollten idealerweise monatlich getauscht werden. Daher bieten wir z.b. den 10er Pack günstig an und der im Vogelkäfig nicht sofort benötigte Teil kann eingefroren oder zumindest in den Kühlschrank gelegt werden. So sind immer frische Stangen zur Hand

.Die Vogelstangen können zudem eicht mit warmen Wasser gereinigt werden. 

 

Vogelarten:

 Unsere Stangen sind für Vögel der Größe Wellensittich, Nymphensittich, Kanarienvogel, Unzertrennliche und kleine bis mittlere Papageien und Sittiche geeignet.

 Naturholz-Sitzstangen